FV Felsberg / Lohre / Niedervorschütz

E-Jugend

E Jugend startet mit Siegen in die Saison

Unsere zwei E Jugendmannschaften starteten fulminant in die Saison. Am Dienstag den 5. September gab es gegen Altmorschen zwei Siege auf heimischen Platz. Zudem kam es am Freitag zum Derby gegen Körle. Auch hier schlugen sich die jungen Kicker bravourös und behielten ihre "Weiße Weste". 

Hier nochmal die Ergebnisse im Überblick: 

E 1 gegen Altmorschen 9:1 

E2 gegen Altmorschen 6:3

E1 gegen Körle 5:2

E2 gegen Körle 1:0

Ausblick: 

Training findet immer dienstags um 16.30 Uhr in Gensungen statt

Am 12.9. fällt das Training für die E1 aus, da sie gegen Gudensberg in Maden ein Pokalspiel haben. Spielbeginn ist 18.00 Uhr.

Saisonauftakt E-Jugend 2017/2018

Die E-Jugend nimmt ab sofort das Training auf

Der E 1 Jahrgang 2007 trainiert dienstags von 16.30 Uhr - 18.00 Uhr mit Trainer Roland Borrmann.

Der E 2 Jahrgang 2008 trainiert dienstags von 17.00 Uhr - 18.30 Uhr mit Trainer Efrem Melke.

E Jugendsaisonabschlussturnier vom 11.Juni

E Jugend Turnier in Felsberg

Nachtrag vom Turnier:

Am 10. und 11.Juni fand traditionell das Jugendturnierwochenende in Felsberg statt. Bambini, F  und E Jugendmannschaften konnten sich messen.

Die E Jugend vom FV Felsberg nahm am 11.6. mit zwei Mannschaften teil, dem jüngeren und dem älteren Jahrgang.

Unsere beiden Teams spielten gegen Guxhagen, Kaufungen, Hessen Kassel, SV 06 Kassel, VFL Kassel und Remsfeld.

In der Gruppe 1 spielte die E1 gegen Kaufungen, Guxhagen, , SV 06 Kassel und Remsfeld und unsere E 2 spielte gegen Guxhagen, VFL Kassel und Hessen Kassel, Nieste hat leider abgesagt.

Unsere Teams zeigten bei tollem Wetter, vielen Zuschauern, Kaffee und Kuchen, Bratwürstchen und Getränken gute Fußballspiele. Folgende Kinder vom FV kamen zum Einsatz.:

E 1: Niels Bartscherer, Nicolas Braun, Yasin Elgaz, Till Groß, Max Hanse, Hendrik Haß, Felix Heislbetz, Jonas Otto, Rayan Parmaksiz und Janina Zahn

E 2: Jeremy Becker, Finn Borrmann, Jacob Buri, Paul Döll, Franz Heimel, Joel Podlesak, Melikhan Rüzgerkesen, Konstantin Wicke,  Louis Wicke, Mika Wicke und Nova Wicke

Platzierungen:

  1. Platz: VFL Kassel 2
  2. Platz: Remsfeld 1
  3. Platz: Hessen Kassel 2
  4. Platz: Guxhagen 1
  5. Platz: FV Felsberg 2
  6. Platz: Kaufungen 1
  7. Platz: FV Felsberg 1
  8. Platz: Guxhagen 2
  9. Platz: SV 06 Kassel 1
  10. Platz: Nieste 2 (n.t.)

Und jetzt noch einige Eindrücke vom gut organisierten Turnier im Stadion der Dreiburgenstadt: 

DSC 4624

DSC 4619

DSC 4599

DSC 4595

DSC 4594

DSC 4591

DSC 4590

DSC 4587

DSC 4585

DSC 4583

DSC 4582

DSC 4579

 DSC 4578

DSC 4577

DSC 4573

DSC 4572

DSC 4571

DSC 4570

DSC 4569

DSC 4568

DSC 4567

DSC 4564

DSC 4563

DSC 4561

DSC 4560

DSC 4558

DSC 4556

DSC 4555

DSC 4551

DSC 4550

DSC 4548

DSC 4547

DSC 4546

DSC 4545

DSC 4544

DSC 4541

 

Berichte von der E Jugend

Doppelspieltag im Heimatort des Trainers

Nach dem Spieltag in Fritzlar kam es noch zu weiteren Begegnungen. Am 21. 4. hatten unsere Teams einen Spieltag in Guxhagen. Das Vorspiel machte wie immer der jüngere Jahrgang. Es war ein Spiel auf ein Tor und unsere Mannschaft war klar besser. Am Ende schlugen wir die Platzherren mit 7:0

Das ältere Team musste nun gegen den Favoriten ran. Das erwartete Topteam aus Guxhagen wurde seiner Titelambition gerecht. Sie übernahemen sogleich die spielgstaltende Rolle ein. Wir lieferten das ganze Spiel eine gute defensive Leistung in allen Mannschaftsteilen. Den Druck, den die Hausherren ausübten konnten wir nicht immer standhalten. Mehr als der Anschlusstreffer zum 2:1 war nicht drin. Gegen Ende des Spiels schenkten sie uns noch den 3:1 Siegtreffer ein, da wir natürlich sehr offen standen um den noch möglichen Ausgleich zu erzielen.

Also hier wiederum ein Sieg und eine Niederlage im Spiel gegen Guxhagen.  

 

Pokalspiel gegen Schwalmstadt

Am darauffolgenden Dienstag stand ein Pokalspiel gegen die Schwälmer an. Unser Team bestand zur Hälfte aus 06ern und 07ern. Das schlagkräftige Team hielt gegen Schwalmstadt gut mit und spielte gute Möglichkeiten heraus. Der Gegner führte lange 2:1 auf eigenem Platz, ehe Finn die beste Chance zum Ausgleich besaß. Fast auf der Torlinie schoss er eine scharfe Hereingabe mit seiner rechten Klebe an sein linkes Standbein. Unglücklich sprang der Ball in die entgegengesetzte Richtung, anstatt ins Tor. Ähnlich wie gegen Guxhagen, machten wir auf und kassierten hier wieder den 3:1 "Knock Out". Eine gute Leistung wurde durch eine noch bessere Leistung der Schwälmer getoppt. Somit gratulierten wir dem Gegner zum Sieg. Pluspunkt an diesem Spieltag war der Kioskverkauf im "Vip-Bereich". Es kam ein dreistelliger Betrag für die Mannschaftskasse zusammen.

 

Heimspiel gegen Spangenberg des älteren Jahrgangs

 

Im Spiel gegen Spangenberg am 28.4. konnte unser Team überzeugen. Gegen einen schwachen Gegner kontrollierten wir das Spiel. Die Treffer wurden gut aufgelegt und herausgespielt oder in schönen Einzelaktionen abgeschlossen. 11:2 schickten wir die Spangenberger nach Hause und konnten uns auch wieder auf Einnahmen vom Kiosk erfreuen. 

 

Auswärtsspieltag in Röhrenfurth gegen Melsungen

 

Am 5.5. trafen sich die 2 E Jugend - Mannschaften des FV Felsberg in Röhrenfurth, um gegen Melsungen zu spielen.  Im Vorspiel der Jüngeren erspielten sich die Kicker eine konfortable 2:0 Führung. Nach der Halbzeit wendete sich das Blatt und es sollten noch 5 Tore insgesamt folgen. Melsungen kam auf 2:2. heran und unser Team schien zu wackeln. Sie stürzten aber nicht, sondern erhöhten noch auf 5:2, ehe Melsungen noch mit dem 5:3 Ergebniskorrektur betrieb. 

Ersatzgeschwächt (Klassenfahrtgeschädigt) traten die älteren gegen Melsungen an. Fünf jüngere mussten aushelfen und ünterstützen. Das klappte gut. Melsungen ließ man nicht zur Entfaltung kommen. Wir bestimmten das Spiel und erspielten einen gerechten 4:0 Sieg. Das gemeinsame Training seit fast über einem Jahr machte sich nun bemerkbar. Das Team spielte gut zusammen und konnte spielerische Akzente setzen. Nach dem erfolgreichem Spieltag verabschiedeten sich zwei glückliche Mannschaften ins Wochenende. 

 

Spielberichte E Jugend

E Jugend Doppelspieltag in Fritzlar (Nachtrag)

Sieg und Niederlage in der Domstadt!

Am Freitag den 24.3. trat das Nachwuchsteam des FV Felsberg in Fritzlar an. Wie immer musste das jüngere Team um 17 Uhr und das ältere Team um 18 Uhr ran.

Die Kinder des jüngeren Jahrgang spielten in folgender Aufstellung

Aaron, Finn, Jacob, Jeremy, Franz, Mehlikan, Joel, Mika, Nova, Louis , Konstantin,

Auf Kunstrasen mit einer dicken Schicht Sand, konnte der Übergang aus der Hallen- in die Freiluftsaison erfolgreich gestaltet werden.

3 Punkte, 3:0 Tore - ist das positive Fazit des Spieltages des jüngeren Jahrgangs.

Zum Spiel gibt es zu zwei völlig unterschiedlichen Halbzeiten Licht und Schatten zu berichten.

Die erste Halbzeit erinnerte an den englischen Fussball der 80 er Jahre.

„kick and rush“ durch Fritzlar. (Bezeichnet eine Spielweise, bei der der Ball aus der eigenen Verteidigung hoch und weit in die gegnerische Hälfte geschlagen wird, um einen schnellen Abschluss zu erreichen) Diese Taktik wurde durch Fritzlar in der gesamten ersten Halbzeit angewendet.

Wir spielten bei eigenem Ballbesitz gute Pässe, die Sicherheit, Positionstreue  und Handlungsschnelligkeit fehlten aber.

Durch den permanenten Versuch die Spieler von Fritzlar schon am gegnerischen Strafraum anzugreifen, wurde die Verteidigung der langen Bälle zu einem großen Risiko.

Alle Spieler wollten stürmen und die Grundaufstellung wurde nicht eingehalten.

Dies kam in der Halbzeit sehr deutlich zur Sprache. Eine neue Ausrichtung wurde diskutiert!

In der zweiten Halbzeit standen die jungen Fußballer sehr kompakt ab der Höhe der Mittellinie und setzten alle taktischen Anweisungen um. Positionen wurden selbstständig gewechselt, die jungen Kicker trafen Absprachen, wer geht wo hin und spielten einige sehr schöne Kombinationen. Chancen gab es für mehrere Spiele, der sehr gute fritzlarer Torwart hielt aber wie Uli Stein zu seinen besten Zeiten.

Fritzlar konnte mit dem veränderten System nicht umgehen und fand kein spielerisches Mittel aus der eigenen Abwehr, alle langen Bälle wurden durch die Abwehr und den Torwart cool geklärt. Die kurzen Anspiele konnten im Verbund der Mannschaftsteile abgelaufen und verteidigt werden.

Die Tore waren nur eine Frage der Zeit. Was sehr schön zu beobachten ist, dass sich alle Spieler zusammen über die gefallenen Tore freuen. Die Mannschaft der jungen Kicker hat einen sehr guten Umgang mit sich, dem Schiedsrichter und den  Gegenspieler.

Nach dem Spiel kurze Nahbesprechung, umziehen und mit fast 200 über die Autobahn nach Kassel. Dort waren wir noch als Einlaufkinder gebucht. Zusammen mit der F Jungend und den Spielern der E 1 , die nicht eingesetzt wurden.

Das Einlaufen brachte den Kindern ein dickes Lächeln ins Gesicht.

Spielbericht Älterer Jahrgang:

Die erste Halbzeit konnte man ausgeglichen gestalten, obwohl man die spielerische Klasse des Gegners erahnen konnte. Dort wurde besser gepasst und taktisch disziplinierter auf dem Feld gestanden. Nevios herrlicher Anschlusstreffer zum 2:1 beendete die erste Halbzeit.

Danach kam es in der 2. Halbzeit zum nicht gekannten Leistungsabfall. Zu keinem Zeitpunkt bekamen wir Zugriff. Dadurch konnten die Fritzlarer den Rest des Spiels bestimmen. Jeder Schuss war zudem leider ein Treffer. Am Ende hieß es 10:1 für Fritzlar. Aufbauarbeit war anschließend die wichtigste Arbeit.  

Hochs und Tiefs der E Jugend bei zwei Turnieren

E Jugend im Endspurt in der Halle

Im E Jugend – Bereich des FV Felsberg gibt es noch Berichte von zwei Hallenturnieren nachzureichen. Ein Turnier spielte die E1 und E2 am 26.2. im weit entfernten Treysa und am 12.3. spielte die E2 ein Turnier in Melsungen.

In Treysa trat man endlich mal wieder gegen andere Mannschaften aus dem Schwalm- Eder-Kreis an um sich zu messen.

Weiterlesen: Hochs und Tiefs der E Jugend bei zwei Turnieren

E Jugend HKM Teil 2 in Homberg

Hallenkreismeisterschaft Teil 2 in Homberg

Am 19. Februar fand der 2. Teil der Hallenkreismeisterschaft in Homberg statt. Hier trafen sich beide E Jugend Mannschaften vom FV Felsberg zum Stelldichein der jungen Fußballkicker.

Für das ältere Team traten folgende Spieler an:

Niels Bartscherer, Nicolas Braun, Yasin Elgaz, Niclas Faust, Nevio Kaempfer, Jonas Otto und Rayan Parmaksiz

 

Für das jüngere Team traten folgende Spieler an:

Jeremy Becker, Finn Borrmann, Paul Döll, Franz Heimel, Joel Podlesak, Aaron Rübenkönig, Konstantin Wicke, Louis Wicke, Mika Wicke und Nova Wicke

Der schlimmste Fall trat „leider“ nicht ein. Beide Mannschaften mussten nicht im Halbfinale gegeneinander spielen. Den 3. Platz in ihrer Gruppe belegte die E 1 und ist somit knapp am Halbfinale vorbeigeschrammt und die E 2 belegte den 2. Platz in ihrer Gruppe, welcher die Berechtigung zum Halbfinale brachte.  

Die Gruppenspiele waren bei beiden Mannschaften sehr enge und intensive Spiele. Fehler wurden sofort bestraft und meistens reichte auch nur ein Tor, um den Sieg davon zu tragen, bzw. mit der Niederlage zu hadern.

Ersatzgeschwächt mit nur 7 Spielern ging die E1 ins Rennen und absolvierte folgende Spiele mit den Ergebnissen:

FV Felsberg  - Gudensberg                         4:0

FV Felsberg  - Körle                                    0:2

FV Felsberg  - Schrecksbach 3                   0:1

FV Felsberg  - Schrecksbach 2                   1:0

 

Fast komplett angetreten ist dagegen die E2, und konnte somit die Kräfte besser einteilen. Sie absolvierten folgende Spiele mit den Ergebnissen:

FV Felsberg  - Schwalmstadt 4                  3:1

FV Felsberg  - Neuental 3                           3:2

FV Felsberg  - Dillich 5                                2:1

FV Felsberg  -  Edermünde                        1:1

Halbfinale:

FV Felsberg  - Schrecksbach 3                   0:1

Spiel um Platz 3:

FV Felsberg  - JSG Guxhagen/Körle          1:0

Fazit:

Im Vergleich zu anderen Mannschaften im Kreis braucht sich der FV Felsberg mit seiner E Jugend nicht zu verstecken. Fast alle Spiele waren auf Augenhöhe der Gegner, was man auch anhand der Ergebnisse ablesen kann. Letztendlich haben Kleinigkeiten den Sieg oder die Niederlage eingeleitet. Weiter so!

Ausblick:

-       Dienstag Training von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr

-       Am Sonntag den 26.2. hat die E 1 vormittags ein Turnier in Treysa und die E 2 am selben Ort nachmittags. 

DFB Mobil in Felsberg

DFB Mobil in der E Jugend im Einsatz

Am 14.2. kam das DFB Mobil nach Felsberg. Zwei „Teamer“ leiteten an dem Tag das Training und die Trainer Thorsten und Roland konnten sich entspannt zurücklehnen. Nach kurzer Begrüßung und Vorstellung ging es sogleich los.

Im 90 minütigen Training bekam das aktuelle Trainerteam neue (und auch alte) Einblicke von Spielen, Übungseinheiten, Ideen und vieles mehr. Die Teamer waren sehr sympathisch und gut organisiert. Die Kinder hatten viel Spaß und waren mit Eifer dabei.

Die kleinen Kicker waren im Anschluss so begeistert, dass sie sich das DFB Mobil nochmals wünschten, z. B. beim Training auf dem Rasen.

Mit kleinen Geschenken wie Podolski - und Schweinsteiger – Poster u.a. verabschiedeten sich die Teamer vom DFB und hinterließen bei uns allen einen bleibenden Eindruck.

Hier noch ein paar Bilder vom Training:

Weiterlesen: DFB Mobil in Felsberg

E Jugend Hallenturnier in Melsungen

2. Platz im E Jugend Turnier in Melsungen für den älteren Jahrgang

Am Samstag den 4.2. versammelten sich die Kinder der E1 des FV Felsberg um 9 Uhr in Melsungen.

Folgende Kinder vertraten die Vereinsfarben vom FV:

Nicolas Braun, Yasin Elgaz, Niclas Faust, Till Groß, Hendrik Haß, Max Hanse, Nevio Kaempfer, Kerem Meral, Jonas Otto und Rayan Parmaksiz

 

Es ging im 1. Spiel gegen den Hausherren von Melsungen. Dabei konnte man wiederum sehen, dass unser Team eine „Vorspiel“ benötigt, um ins Spiel zu kommen. Nach 2 Minuten stand es 2:0 für Melsungen. Erst jetzt fand die Truppe „spielerisch und körperlich im Turnier statt“. Sie gestaltete das Spiel jetzt besser, aber es reichte leider nicht mehr zur Ergebniskorrektur.

Weiterlesen: E Jugend Hallenturnier in Melsungen

Joomla templates by a4joomla