FV Felsberg / Lohre / Niedervorschütz

Spieltagsbeginn der E Jugend

Spieltagsbeginn der E Jugend

Pünktlich zu Saisonbeginn bekam unser Team einen neuen Trikotsatz von Jörg Fröhlich – Gildhoff und Hans Jürgen Heise in den Vereinsfarben gesponsert. Nachahmer für einen 2. Trikotsatz werden noch gesucht.

Mittwoch den 7. 9. Und Freitag den 9.9. startete die E Jugend unter der neuen Leitung von Roland Borrmann und Torsten Buri in ihre noch junge Saison. Ungefähr 30 Kinder sind z.Zt. spielberechtigt und trainieren einmal in der Woche in Gensungen auf dem Sportplatz.

An besagtem Mittwoch ging es zuerst gegen Fritzlar. Die E Jugend stellt dieses Jahr 2 Teams, ein Jüngeres (Jahrgang 2007) und ein Älteres (Jahrgang 2006).

Die Jüngeren begannen und schlugen souverän die Mannschaft aus Fritzlar mit 10:1. Folgende Spieler liefen auf:

Finn Borrmann, Jacob Buri, Paul Döll, Eike Dephilipp, Franz Heimel, Joel Podlesak, Daniel Wagner, Konstantin Wicke, Louis Wicke, Mika Wicke und Nova Wicke

Ganz so einfach hatte es der ältere Jahrgang nicht. Gegen stark aufspielende Fritzlarer reichte es nur zu einem 1:4. Die 1. Halbzeit verschlief unser Team regelrecht. In der 2. Halbzeit lief es b ei unserer Mannschaft besser und sie setzte kleine spielerische und vor allem kämpferische Zeichen. Folgende Spieler liefen auf:

Nicolas Braun, Yasin Elgaz, Adriano Engel, Niclas Faust, Till Groß, Max Hanse, Hendrik Haß, Felix Heislbetz, Nevio Kaempfer, Jonas Otto und Janina Zahn

Am Freitag musste das ältere Team sich auswärts gegen Altmorschen messen. Mit einem Mix aus alt und jung traf man sich um 17 Uhr zum Spiel in Neumorschen. Folgende Spieler traten wiederum in den gesponserten, neuen und durchaus schönenTrikots an: Finn Borrmann, Jacob Buri, Yasin Elgaz, Niclas Faust, Till Groß, Max Hanse, Nevio Kaempfer, Rayan Parkmansitz, Joel Podlesak, Louis Wicke, Mika Wicke und Nova Wicke

Das Spiel gegen Morschen brachte leider keinen gleichstarken Gegner auf den Platz. Am Ende gewannen wir 25:1. Obwohl der Trainer versuchte seine Spieler mit taktischen Kniffen zurückzuhalten wie z.B. Ballbesitz, Ballzirkulation, Torvorlagen, ...  konnte man das Ergebnis für den Gegner nicht erträglicher gestalten. Nichttor des Tages schoss Max. Er hämmerte einen Schuss an das Alugestänge im Tor und dieser prallte mit voller Wucht zurück, dass der Gegner dachte, der Ball würde vom Pfosten zurückprallen. Wir verzichteten großzügig auf das 26. Tor.

Fazit:

Das Spiel haben unsere Spieler so fair wie möglich zu Ende gespielt. Der Gegner wurde nicht ausgelacht und man klatschte sich fair ab. Morschen diente, vor allem in der 2. Halbzeit, unserer Mannschaft dazu, vom Trainer die Vorgaben umzusetzen, den Ball sicher in den eigenen Reihen laufen zu lassen. Annehmen und weiterleiten, bzw. zum Mitspieler passen und Tore schön herausspielen. Neuaufbau anfangen und weniger mit Ball rennen. Das wurde verstanden, und muss bei stärkeren Gegnern auch öfter angewendet werden.

Ausblick:

Donnerstag ist von 16.30 Uhr bis 18 Uhr Training

Am Freitag den 16.9. haben wir ein Heimspiel gegen Guxhagen. Beide Mannschaften spielen. Modus ist wie folgt: Ein Spiel geht 2x25 Minuten. 1 Torwart+6 Feldspieler+4 Auswechselspieler (insg. 11 Spieler können maximal eingesetzt werden).

Vielleicht kann man sich organisieren um Getränke und Kleinigkeiten wie Brezeln o.ä. zu verkaufen.

Joomla templates by a4joomla