FV Felsberg / Lohre / Niedervorschütz

D-Jugend

D1 Jugend Pokalspiel in der Kreisstadt

Das D 1 Team vom FV Felsberg musste am Mittwochabend den 23.10. zum Pokalspiel bei den Kreisstädtern in Homberg antreten. Ein guter "Testspielgegner" nach der kleinen Herbstferienpause und dem spielfreien Wochenende kam also gerade recht. Im Stadtteil Holzhausen traf man sich um 18 Uhr unter Flutlicht. 

In Halbzeit eins musste unser Team sich den Gegebenheiten erst anpassen und man suchte den Erfolg eher über hohe, lange Bälle in die gegnerischen Hälfte. Kurz vor der Halbzeit kamen auch kleine, spielerische Akzente des FV zum tragen. Ein hoch hineingebrachter Freistoß von Joel Podlesak war der Dosenöffner für unser Spiel. Er senkte sich an Freund und Feind vorbei ins Tor zur 1:0 Führung. Der Kapitän war bei der darauffolgenden Aktion wieder der entscheidende Spieler. Ein kluger Pass von ihm in die Tiefe des Raumes bediente Jannis, der den Torwart umkurvte und zum 2:0 einschob.

In Halbzeit zwei bestimmte unser Team das Spiel, indem man die Bälle des Gegner geschickt eroberte und schnell nach vorne spielte. Aus dem nun schnelleren Spiel resultierte das 3:0 durch ein schönes Tor von Konstantin Wicke. Den Schlusspunkt setzte Jonathan Melke zum 4:0 Endstand, der einen fälligen Elfmeter eiskalt verwandelte. 

Eingesetzte Spieler: Finn, Jacob, Franz, Jonathan, Frici, Joel, Justus, Claas, Jannis, Konstantin, Louis, Nova und Mika

 

Ausblick: Die D1 ist im Pokal eine Runde weiter und spielt am Samstag um 13.45 Uhr das nächste Gruppenliga Serienspiel zu Hause gegen Wolfhagen.

D1 verliert 2:0 gegen den Tabellenführer

Spielbericht D Jugend Gruppenliga FV Felsberg gegen JSG Schrecksbach Röllshausen

 

Am Samstag den 28.9. kam es zum Schwalm Eder Kreis Derby auf dem Gensunger Rasen. Auf tiefem Geläuf traf der FV Felsberg auf den derzeitigen Tabellenführer. In den letzten zwei Jahren hatten die Gäste bei den Duellen immer die Nase vorne. Würde heute dem FV der große Wurf gelingen und zumindest einen Punkt holen?

Spielerisch konnte man von beiden Teams keine großen Leistungen erwarten. Kleine Sturmböen und Regeneinlagen erschwerten Passkombinationen. Beide Teams lieferten allerdings läuferisch und kämpferisch einen guten Einsatz mit Möglichkeiten zu Torchancen. Eine nutzte der Tabellenführer eiskalt, um mit 1:0 in Führung zu gehen. Der FV ließ sich nicht schocken und hielt dagegen. Mika Wicke überspielte einen Schrecksbacher und wurde in aussichtsreicher Position „gelegt“, der erwartete Pfiff der Schiedsrichterin blieb aus. 

Schrecksbach bestimmte weiterhin das Spiel und legte ein weiteres Tor nach zur 2:0 Führung.

In der 2. Halbzeit und mit dem Wind im Rücken bekam der FV Felsberg noch Möglichkeiten zum Anschlusstreffer. In aussichtsreicher Position klatschte der Ball aber an die Latte. Schrecksbach hätte den Sieg noch höher ausbauen können, Schlussmann Finn Griesel hatte allerdings etwas dagegen und hielt seinen Kasten sauber.

Schrecksbach gewann somit verdient mit 2:0 und den Felsbergern muss man attestieren, dass der Abstand zu den Topteams der Liga kleiner geworden ist. 

Spielbericht D Jugend Gruppenliga Wilhelmshöhe gegen FV Felsberg vom 21.9.2019

FV Felsberg verliert knapp mit 1:0 in Wilhelmshöhe

 

Nach zwei Heimspielsiegen in Folge war das Team des FV Felsberg in der Ferne gefordert. Samstag startete um 13.45 Uhr das Auswärtsspiel bei bestem Wetter in Wilhelmshöhe auf Kunstrasen.

Die 1. Halbzeit gestaltete sich ähnlich wie in den vergangenen Partien. Der FV Felsberg lauerte in der eigenen Hälfte auf den Gegner, um bei Ballbesitz schnell in die Räume des Gegners zu stoßen. Das gestaltete sich für die Gastmannschaft schwierig auf dem ungewohnten Kunstrasen. Der Ball wurde oft genug nicht genau in den Fuß gespielt und landete im Aus. Wilhelmshöhe ließ den Ball laufen und konnte aber die spielerische Überlegenheit nicht in Tore umwandeln. Mit einem 0:0 Unentschieden verabschiedete man sich in die Halbzeitpause.

Zu Beginn der 2. Halbzeit änderte sich wenig. Mit einer kompakten Spielweise stemmte sich die Mannschaft um Kapitän Joel Podlesak gegen das Heimteam. Ein möglicher Führungstreffer wurde vereitelt. Mika Wicke startete einer seiner torgefährlichen Läufe und wurde an der Strafraumgrenze vom gegnerischen Torwart „abgeräumt“. Der Elfmeterpfiff des Schiedsrichters blieb allerdings aus. Hier erweisen sich wieder mal die Hütchenmarkierungen im Spielfeld als bedingt tauglich. Oftmals bleibt der Ball am Hütchen hängen und Spieler und Schiedsrichter haben Probleme Spielfeldabmessungen (z.B. 16 Meterraum) genau wahrzunehmen.

Schlussendlich konnte Wilhelmshöhe den Abwehrriegel doch noch knacken. Kurz vor Ende der Partie gelang ihnen der verdiente 1:0 Siegtreffer.

Regionalauswahltrainer Pfannkuch attestierte beiden Teams eine gute Leistung. „Heute habe ich ein richtig gutes Gruppenligaspiel gesehen“, so O - Ton Pfannkuch.

 

Ausblick: Dienstag und Donnerstag ist Training, Samstag Heimspiel gegen Schrecksbach

FV Felsberg D Jugend gewinnt auch 2. Heimspiel

FV Felsberg schlägt den OSC Vellmar mit 1:0

 

Am Sonntag den 15. September zur ungewöhnlichen Anstoßzeit um 11 Uhr trafen sich zum 4. Gruppenligaspieltag der D Jugend der FV Felsberg und der OSC Vellmar zum Stelldichein auf dem Gensunger Geläuf. Für Gruppenligaverhältnisse war der Rasen gut präpariert und das Feld ordentlich abgekreidet, es konnte also losgehen.

Die Heimmannschaft vertraute wieder auf die kompakte Aufstellung und der Spielanlage von letzter Woche, mit der sie die ersten drei Punkte gegen den KSV Baunatal einheimsten.

Der OSC startete wie erwartet mit viel Druck und Ballbesitz. Der FV Felsberg machte in der eigenen Hälfte geschickt die Räume eng, verschob die Mannschaftsteile auf die ballnahe Seite um dann die Pressingsituation zu erzwingen. Einige Male klappte das auch im gesamten Spielverlauf, der letzte Pass allerdings kam oft nicht an oder Vellmar konnte den Ball wieder behaupten um so ihrerseits einige Male gefährlich vor das Tor von Finn Borrmann zu gelangen. Vellmar hatte jetzt gute Einschussmöglichkeiten, welche jedoch durch die gute Zusammenarbeit der Hintermannschaft vereitelt wurden. Einer von drei gelungenen Konter in die freien Räume konnte der agile Mika Wicke vom FV nutzen, setzte sich im Laufduell geschickt durch und blieb eiskalt im Abschluss. In der Druckphase von Vellmar kam der Führungstreffer zur rechten Zeit, kurz vor der Halbzeit hieß es also 1:0 für das Heimteam. 

In der 2. Halbzeit verwaltete Felsberg die hauchdünne Führung bis zum Schlusspfiff. Einschussmöglichkeiten auf beiden Seiten wurden durch die Abwehrreihen regelrecht abgearbeitet. Vellmars klarste Torchance im Durchgang zwei resultierte aus einer unglücklichen Kopfballabwehr an die Latte vom FV Strategen Louis Wicke.

 

Aufgebot FV Felsberg: 

Finn Borrmann, Nova Wicke, Frici Perejsi, Justus Rietschle, Joel Podlesak, Louis Wicke, Jacob Buri, Mika Wicke, Jannis Wenderoth, Jonathan Melke, Konstantin Wicke, Melikhan Türkmen, Franz Heimel

 

Training ist Dientag und Donnerstag von 17-18.30 Uhr

Nächstes Spiel: Samstag 13.45 Uhr in Wilhelmshöhe

D1 gewinnt Heimspiel gegen KSV Baunatal

D Jugend Gruppenliga Spielbericht FV Felsberg gegen KSV Baunatal

 

Der FV Felsberg fährt die ersten Punkte gegen den KSV Baunatal ein

 

Mit dem KSV Baunatal gastierte am Samstag den 7. September der erste Heimspielgegner der D Jugend Gruppenliga in Gensungen. Die Ausgangslage der Heimmannschaft war nach zwei Auftaktniederlagen gegen VFL Kassel und KSV Hessen Kassel brisant. Nach zwei Spieltagen in der neuen Liga war noch kein Punkt zu verzeichnen. Außer eine Menge Erfahrungen konnten die Spieler des FV Felsberg noch nichts Zählbares sammeln. Das sollte sich heute ändern.

Der FV Felsberg konnte als Gastgeber überzeugen. Zahlreiche Fans der Heimmannschaft und des Gastes konnten beköstigt werden und die Spieler fanden einen gut präparierten Rasenplatz vor. 

Punkt 12.45 Uhr pfiff der Schiedsrichter das erste Heimspiel der Gruppenliga im Jugendbereich des FV Felsberg an. Die Kugel rollte und das gar nicht mal so schlecht. Sogleich nahm der KSV Baunatal das Heft in die Hand und diktierte das Geschehen. Der FV Felsberg stand kompakt in der Defensive und machte die Räume in der eigenen Hälfte eng. Zaghafte Versuche der Felsberger Offensive in die Nähe des gegnerischen Tores zu kommen wurden im Keim erstickt. Baunatal lies gefällig den Ball laufen und Felsberg verlegte  sich auf Konter. Außer mehrere Ecken von Baunatal und einer gefährlichen Schusschance, die der Torwart Finn Borrmann vom FV Felsberg blitzschnell unten rechts entschärfte, war von den Baunatalern in der 1. Halbzeit nichts zu sehen. 

Die 2. Halbzeit startete wie gewohnt mit Ballbesitzspiel der Baunataler. Aber der FV Felsberg wurde nun mutiger und verteidigte etwas höher. Die vorderen Reihen machten Unsicherheiten bei Rückpässen der Gäste aus und konnten aussichtsreich Bälle erobern. Mika Wicke, Jannis Wenderoth, Konstantin Wicke und Louis Wicke ließen beste Chancen liegen, bzw.  trafen den Pfosten, verpassten knapp oder der gegnerische Torwart verhinderte die Führung der Hausherren. 

In der „Crunchtime“ packte die Heimmannschaft zu. Baunatal erspielte sich trotz vermehrtem Ballbesitz kaum nennenswerte Torchancen und verlor den Ball immer wieder an den FV Felsberg. In der folgenden Balleroberung spielte Joel Podlesak über Jonathan Melke und Mika Wicke den Ball nach vorne. Im Strafraum blieb Louis Wicke eiskalt und netzte zum vielumjubelten 1:0 für den FV Felsberg ein. 

Die letzten 5 Minuten der Partie spielte die Heimmannschaft clever hinunter und konnte nach dem Schlusspfiff ausgiebig den Sieg mit einer La Ola vor dem heimischen Publikum feiern. Der FV Felsberg gewinnt 1:0 gegen den hoch favorisierten KSV Baunatal und sendet somit in der Liga das erste Lebenszeichen.

Aufstellung FV Felsberg: 

Finn Borrmann, Nova Wicke, Frici Perejsi, Justus Rietschle, Joel Podlesak, Louis Wicke, Jannis Wenderoth, Mika Wicke, Jacob Buri, Konstantin Wicke, Jonathan Melke und Melikhan Türkmen 

 

 

 

D Jugend Gruppenligasaison beginnt!

Die D Jugend des FV Felsberg spielt erstmalig mit einem Team in der Saison 2019/2020 in der Gruppenliga, der höchsten Liga im D Juniorenbereich. Die erfolgsverwöhnte Mannschaft wird hier verständlicherweise nicht von Sieg zu Sieg eilen, da namhafte Mannschaften wie der KSV Baunatal oder der KSV Hessen Kassel zu den kommenden Gegnern zählen, die schon immer talentierte Spieler aus der Region zusammenfassen. Der FV Felsberg sieht sich zudem noch nicht in der Lage im Jugendbereich Spieler von anderen Vereinen "abzuwerben", wie es z.Zt. Gudensberg oder ähnlliche Vereine, die im Breitensport wie der FV Felsberg tätig sind machen.  Hier müsste der Seniorenbereich mindestens mehrere Jahre in der Verbandsliga oder höher spielen, damit die Vereinsstrukturen noch besser wachsen können und somit optimiert werden

Das Saisonziel lautete nach einer Stellungnahme mit einem der Mannschaftsverantwortlichen Michel Husemann natürlich "Nichtabstieg", Erfahrungen sammeln und in der Liga kleine Ausrufezeichen setzen. Zusammensetzen wird sich das Team aus einer Mischung von 2007 er und 2008 er Jahrgängen, die regelmäßig im Training erscheinen und starke Eindrücke dem Trainerteam gegenüber hinterlassen. 

Den Start macht die D1 beim VFL Kassel. Gespielt wird allerdings auf dem Kunstrasen in Wilhelmshöhe. Anbei sieht man die Spieltermine der Hinrunde.

Endspiel Teil 2

Im Rückspiel um die Kreismeisterschaft der D Jugend im SEK trennten sich die Teams vom FV Felsberg und der JSG Schrecksbach 1:4. Damit wurde der Gast verdient Kreismeister und startet nun die Aufstiegsrunde zur Gruppenliga, zur der wir ihnen viel Erfolg wünschen.

Zum Spiel:

Unsere Mannschaft begann vielversprechend. Mit Windunterstützung gelang es uns den Gast aus der Schwalm in die eigene Hälfte zu drücken. Dabei mussten sie Schwerstarbeit verrichten, damit wir nicht zum Torabschluss kommen sollten. Nach ca. 20 Minuten lösten sich die Schrecksbächer aus der Umklammerung. Leider erspielten wir uns in der Anfangsphase kaum gefährliche Torchancen heraus. In den letzten 10 Minuten der 1. Halbzeit gelang dies aber dem Gast. Hierbei hatte aber unser Torwart oder der Torpfosten etwas dagegen.

In der 2. Halbzeit hielten die Schwälmer dern Druck bei. Sie erzielten das 1 und das 2 zu Null. Ergebniskorrektur und mit dem Torschuss des Tages markierte Max das zwischenzeitliche 2:1 mit einem satten Weitschuss. Unser Team rückte nun weiter auf und warf alles nach vorne. Der Gegner nutzte die Räume und kamen noch zu Konter und zu Toren. Am Ende gewann das Team aus Röllshausen verdient 4:1.

Im Anschluss kam es zur Siegerehrung durch den Klassenleiter Axel Kehr und unser Mannschaftskapitän Yasin nahm sichtlich enttäuscht den Wimpel als Vizemeister entgegen. Allerdings spendete er mit seinem Team anschließend dem Sieger fair den verdienten Applaus.

 

Eine erfolgreiche Jugendsaison des FV Felsberg geht somit zu Ende. Die Weichen allerdings werden schon für die nächste Saison gestellt. Der Wechsel von Jahrgängen nach oben vollzieht sich wie immer nach den Sommerferien und neue Jugendteams entstehen. Die Trainer für die entsprechenden Teams haben fast alle zugesagt und der FV Felsberg wird seit etlichen Jahren wieder ein B Jugendteam im Kreis stellen. Es stellen sich für den Verein neue Aufgaben, vor allem im organisatorischen Bereich. Ich denke da zum Beispiel an ein renoviertes, bzw. saniertes Funktionsgebäude am gensunger Trainingsstandort. Die Renovierung, vor allem des Verkaufsraumes (Küche), Aufsitzrasenmäher, Sportplatzbewässerungswagen, Waschmaschinen und Trockner  müssen umgesetzt bzw. angeschafft werden, damit sich der Trainingsstandort weiter verbessert. Die verbesserten Trainingsbedingungen tragen zu einer guten Trainingsatmosphäre bei. 

Auf geht´s FV Felsberg.

Endspiel um die Kreismeisterschaft in der D Jugend Teil 1

Spielbericht zum ersten Spiel um die Kreismeisterschaft Schrecksbach/Röllshausen gegen FV Felsberg
 
Bei sommerlichen Temperaturen und einem sehr gut vobrereitetem Spielfeld trafen sich folgende Kinder am Samstag in Röllshausen.
 
Finn, Jacob, Yasin,Till, Max, Franz, Frici, Joel, Jannsi, Konstantin, Louis, Mika und Nova mussten eine 4:0 Niederlage mit nach Hause nehmen.
 
Zum Spiel gibt es folgendes.
 
Röllshausen ging nach wenigen Minuten 1:0 in Führung. Nein nicht schon wieder dachten sich wohl einige der jungen Kicker. Aber das 1:0 war verdient, es war irgendwie noch Sand in den Augen und im Getriebe unseres Spiels. Fast im Gegenzug hätten wir den Ausgleich machen können, der Ball ging aber knapp neben das Tor.
Das 2:0 folgte durch eine sehenswerten Freistoß und das 3:0 durch ein abseitsverdächtiges Tor. Mit ein wenig Glück hätte es 2:1 stehen können, allerdings auch 4:0 oder 5:0.
 
Nach der Pause kamen wir etwas besser ins Spiel. Es gab Chancen auf beiden Seiten. Zweimal Aluminium für Röllshausen, ein verschossener Strafstoß auf unserer Seite.
Es folgte das 4:0 und damit ist die Ausgangssituation für das Rückspiel am Samstag anspruchsvoll.
Wir werden allerdings unsere Chancen bekommen und auch das eine oder andere Tor machen.
Dann werden wir am Samstag Mittag gegen 14:20 Uhr wissen, ob wir es noch drehen konnten.
 
Traurig sein durften alle, da jeder Spieler Einsatz gezeigt hat. 
Danke auch an die Eltern, Omas, Opas und alle sonstigen Unterstützer, die sich auf den Weg gemacht haben. Euer Einsatz war wie immer super.
Dies gibt den Kindern ein gutes Gefühl und die Sicherheit auch Niederlagen zu verkraften. 
 
Die Spiele gegen Mannschaften auf Augenhöhe bringen uns weiter. Da müssen wir weiter dran arbeiten. Fussball spielen in Drucksituationen und Anspielstationen vor dem ersten Ballkontakt zu sehen. Handlungsschnell gute Entscheidungen treffen. Dies gilt es im Rückspiel zu verbessern.
 
Wir machen am Mittwoch Training und werden uns auf das Rückspiel vorbereiten.
 
Ausblick: 
Am Samstag den 8. Juni findet das Rückspiel in Gensungen um 13 Uhr statt. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung

D Jugend Meister der Gruppe 1 Kreisliga SEK

Das D Jugendteam des FV Felsberg hat es geschafft und erreichte den 1. Platz ihrer Meisterschaftsgruppe. Der starke Verfolger Edermünde zwang unser Team zu guten Spielen und entsprechenden Ergebnissen. Das Trainerteam bedankt sich bei den Spielern um Kapitän Yasin Elgaz für die tollen Leistungen sowie eine sehr gute Trainingsbeteiligung. 

Abschlusstabelle: 

In der Pokalrunde erreichte unser Team das Halbfinale. Man scheiterte am starken Gruppenligisten Willingshausen. Das Finale bestreiten nun Willingshausen gegen Schrecksbach am 30.5. in Brunslar. 

Die Saison für unser Team ist allerdings noch nicht beendet. Es folgen noch zwei Entscheidungsspiele gegen den Gruppenersten der Gruppe 2 im SEK (Schrecksbach). Das 1. Spiel findet am 1. Juni in Röllshausen statt. Das Rückspiel findet am 8.Juni in Gensungen statt. Der Sieger der beiden Spiele darf sich offiziell Kreismeister nennen und kann Qualifikationsspiele zum Aufstieg in die D Jugend Gruppenliga machen. 

Des weiteren findet im Juni noch ein interessantes Turnier statt, der D Jugend Sparkassencup, welcher alleine bei Teilnahme schon ein Preisgeld in Höhe von 50€ an die Mannschaften verteilt.

 

Joomla templates by a4joomla