FV Felsberg / Lohre / Niedervorschütz

Spielbericht D Jugend Gruppenliga Wilhelmshöhe gegen FV Felsberg vom 21.9.2019

FV Felsberg verliert knapp mit 1:0 in Wilhelmshöhe

 

Nach zwei Heimspielsiegen in Folge war das Team des FV Felsberg in der Ferne gefordert. Samstag startete um 13.45 Uhr das Auswärtsspiel bei bestem Wetter in Wilhelmshöhe auf Kunstrasen.

Die 1. Halbzeit gestaltete sich ähnlich wie in den vergangenen Partien. Der FV Felsberg lauerte in der eigenen Hälfte auf den Gegner, um bei Ballbesitz schnell in die Räume des Gegners zu stoßen. Das gestaltete sich für die Gastmannschaft schwierig auf dem ungewohnten Kunstrasen. Der Ball wurde oft genug nicht genau in den Fuß gespielt und landete im Aus. Wilhelmshöhe ließ den Ball laufen und konnte aber die spielerische Überlegenheit nicht in Tore umwandeln. Mit einem 0:0 Unentschieden verabschiedete man sich in die Halbzeitpause.

Zu Beginn der 2. Halbzeit änderte sich wenig. Mit einer kompakten Spielweise stemmte sich die Mannschaft um Kapitän Joel Podlesak gegen das Heimteam. Ein möglicher Führungstreffer wurde vereitelt. Mika Wicke startete einer seiner torgefährlichen Läufe und wurde an der Strafraumgrenze vom gegnerischen Torwart „abgeräumt“. Der Elfmeterpfiff des Schiedsrichters blieb allerdings aus. Hier erweisen sich wieder mal die Hütchenmarkierungen im Spielfeld als bedingt tauglich. Oftmals bleibt der Ball am Hütchen hängen und Spieler und Schiedsrichter haben Probleme Spielfeldabmessungen (z.B. 16 Meterraum) genau wahrzunehmen.

Schlussendlich konnte Wilhelmshöhe den Abwehrriegel doch noch knacken. Kurz vor Ende der Partie gelang ihnen der verdiente 1:0 Siegtreffer.

Regionalauswahltrainer Pfannkuch attestierte beiden Teams eine gute Leistung. „Heute habe ich ein richtig gutes Gruppenligaspiel gesehen“, so O - Ton Pfannkuch.

 

Ausblick: Dienstag und Donnerstag ist Training, Samstag Heimspiel gegen Schrecksbach

Joomla templates by a4joomla