FV Felsberg / Lohre / Niedervorschütz

D-Jugend

D 1 verliert hoch gegen VFL Kassel

FV Felsberg verliert gegen VFL Kassel 7:1

 

Arg unter die Räder gekommen ist das Team vom FV Felsberg im letzten Heimspiel des Jahres gegen den VFL Kassel. Unter schwierigen Platzverhältnissen hielt die Heimmannschaft anfangs noch gegen die Spielstarken Gäste mit. Nach dem ersten Gegentreffer brachen alle Dämme. Kassel ließ den Ball laufen und kombinierte sich bis zum Tor durch. Ergebniskorrektur schaffte nur Mika Wicke mit dem Ehrentreffer. Einen weiteren Treffer wurde Louis Wicke versagt, da der Torwart seinen stark geschossenen Elfmeter parierte. 

Mit 10 Punkten verabschiedet sich das Team vom FV Felsberg in die Winterpause und will diese Zeit nutzen, sich weiter zu entwickeln. 

 

Fazit: Ligatauglich war heute wieder einmal das Catering-Team. Das reichhaltige Angebot kann sich sehen lassen und bleibt unerreicht. 

 

Kader FV: Finn, Jacob, Joel, Frici, Justus, Claas, Mika, Louis, Jannis, Linus, Finn G., Konstantin, Melih Can

 

Eindrücke vom Spieltag: 

Frisch gemäht!

Erwärmung!

Ergebnis noch 0:0

Immer auf Ballhöhe!

Platzpflege kurz vor dem Spieltag (vielen Dank!)

 

D 1 Jugend holt weiteren Punkt gegen den Abstieg

Heimspiel gegen den TuSpo Mengeringhausen
 
Zum Heimspiel am Samstag den 9.11.traten wir mit folgenden jungen Kickern an .
 
Finn, Frici, Nova,Justus, Joel,Louis, Jacob Jannis, Mika, Konstantin, Claas und Franz.
 
Bei herbstlichen Temperaturen und einem sehr tiefen, aber gut bespielbaren Platz konnte pünktlich angepfiffen werden.
 
Das Spiel  begann mit einem recht frühem Rückstand für uns. Ein eingentlich harmloser Angriff wurde nicht konsequent gelöscht und der Gegner schob eiskalt zum 0.1 ein. Wenns in der Box brennt, muss einfach auch mal gelöscht werden. Sieht nicht schön aus, verhindert aber Gegentore.
Unsere jungen Kicker hatten sichtlich Mühe, mit dem frühen Rückstand umzugehen. Es ging einige Minuten unruhig hin und her, eher wir wieder ein wenig besser ins Spiel fanden.
Bis zur Halbzeit hatten wir einige Abschlüsse, aber nur einer landete im Tor des TuSpo. Jannis schob zum 1:1 ein.
Zur Halbzeit hängende Köpfe und ungläubiges Staunen über den Spielverlauf. Spiel breit machen, Zweikämpfe gewinnen und miteinander reden, waren die Aufgaben für die zweite Halbzeit. Natürlich auch noch ein Tor schiessen.
 
In der zweiten Halbzeit, erspielten wir uns Chance um Chance, konnten aber keine im gegnerischen Gehäuse unterbringen. Beste Möglichkeiten, teilweise aus schnellen Kombinationen und Flanken über außen wollten einfach nicht ins Tor bzw. war der gegnerische Torwart einfach nicht ein weiteres Mal zu bezwingen. Die Chancenverwertung war im zweiten Spiel in Folge nicht gut. Daran müssen wir in dieser Woche weiter arbeiten.
 
Die Defensive wurde durch den einen oder anderen Konter gefordert und musste hellwach bleiben, was für den einen oder anderen eine echte Herrausforderung war.
 
Dies sollten wir uns für die kommende Woche zu Herzen nehmen. Gut trainieren und am Abend vor dem Spiel rechtzeitig schlafen gehen und dann wach, ausgeschlafen und mit der notwendigen Portion Spass, einem tollen Hobby, dem Fussballspielen nachzugehen.
 
Danke an alle Unterstützer, auf dem Platz, um den Platz und der wie immer top organisierten Catering Abteilung.
 
Foto: Den aktuellen, äußeren, desolaten Zustand des Funktinsgebäude kann man in diesem Foto besonders gut erkennen.
 

D1 Jugend verliert 3:0 in Calden

FV Felsberg gegen JSG Calden
 
Auf einem gut bespielbaren, aber nicht abgestreutem Platz trafen sich die beiden Mannschaften am Samstag um 11:00 Uhr bei trübem Herbstwetter auf dem Sportplatz am Kaiserplatz in Calden. Was aus Sicht des Trainerteams, als nicht gut anzusehen ist, dass die Plätze in vielen Vereinen nicht für die Jugendmannschaften abgestreut werden. Die Wertigkeit eines Fussballspiels hängt auch mit der sauberen Markierung des Spielfeldes zusammen. Mit Blick auf das Heimspiel in der letzten Woche, ist es unerklärlich, dass auf einigen Sportplätzen Hütchenmarkierung gestellt werden, auf anderen bereits abgestreuten Plätzen (wie z.B. immer bei unseren Heimspielen) eine Diskussion mit dem Schiedsrichter notwendig ist, da der Platz nicht ausreichend markiert ist.
 
Nun aber lieber zum Spiel.
Der FV trat mit Finn, Frico, Justus, Joel, Louis, Jacob, Mika, Jannis, Franz, Claas, Konstantin und Jonathan an.
Gegen den Tabellennachbarn, sahen alle Zuschauer ein gutes D- Jugend Gruppenligaspiel, dass leider 3:0 verloren ging.
Im gesamten Spiel hatten wir gute Chancen, trafen aber das Tor nicht.
Bereits in der 5. Minute das 1:0 für die JSG, leider konnten wir den Ball im eigenen Strafraum nicht sauber klären und der Torjäger der JSG netzte zum 1:0 ein.
Wenige Minuten später wurde ein Konter von uns durch einen Verteidiger der JSG  mit einer " Notbremse" gestoppt, was uns 5 Minuten Überzahlspiel brachte. Dies war die Zeit, in der wir das Spiel eingentlich gut in den Griff bekamen und wir uns einigen Chancen erspielten , ohne viel vom Gegner  zu zulassen.
Aber am heutigen Samstag wollte der Ball einfach nicht ins Tor, oder der gute Torwart der JSG konnte den Ball halten.
In der 55. und 59.Minute wurde dann der Endstand durch die JSG hergestellt.
So war das Ergebnis am Ende leider zu hoch, aber im Fussball gewinnt die Mannchaft die ein Tor mehr schießt als der Gegner.
Die Reise nach Calden, blieb also ohne Punkte und auch ohne ein Flugzeug gesehen zu haben. Ich hätte wetten können, dass das Spiel bei einem Überflug nicht mehr zu 100% im Fokus gewesen wäre.
 

D 1 Jugend Meisterschaftsspiel FV Felsberg gegen FSV Rot Weiß Wolfhagen

FV Felsberg gegen TSV Wolfhagen
 
Auf einem gut bespielbaren und top vorbereiteten Platz trafen sich die beiden Mannschaften am Samstag 13:45 Uhr bei bestem Fussballwetter zum Kräftemessen .
 
Der FV trat mit Finn, Frico, Nova, Justus, Joel, Louis, Jacob, Mika, Jannis, Franz, Claas, Konstantin und Jonathan an.
 
Aufgrund des Tabellenstandes ging es um wichtige Punkte für einen möglichen Klassenerhalt.
 
Unsere jungen Kicker, zeigten eine gute Einstellung und wie immer eine große Laufbereitschaft.
Spielerisch hat unser Team allerdings noch Entwicklungspotenzial. Daran wird im Training gearbeitet und der Grundstein fürs Fussballerleben gelegt.
In demSpiel gegen einen schwächeren Gegner müssen wir dann den Ball einfach mehr laufen lassen und uns die notwendige Sicherheit im Spielaufbau erarbeiten.
Ball und Gegner laufen lassen, wäre ein anspruchsvolles Ziel für die nächsten Spiele. 
 
Das 1:0 erzielt durch Louis, nach Pass von Jacob, das 2:0 durch Jannis, nach Pass von Jacob und das 3:0 durch einen Strafstoss durch Louis waren die eingentlichen Highlights des Spiels. Dazwischen gab es einige gute Spielzüge, aber auch den einen oder anderen unnötigen Fehlpass oder zu schnellen Ballverlust.
Im Tor verlebte Finn einen eher ruhigen Nachmittag, dirigierte aber lautstark seine Mitspieler.
Dies sorgte dafür, dass wir nur sehr wenige gefährliche Angriffe des Gegners verteidigen mussten.
 
Es kann also festgehalten werden, dass drei Spiele in der Gruppenliga gewonnen werden konnten, Siege feiern eine schöne Sache ist und die Unterstützung der Eltern, Omas, Geschwister und treuen Fans  super ist.

D1 Jugend Pokalspiel in der Kreisstadt

Das D 1 Team vom FV Felsberg musste am Mittwochabend den 23.10. zum Pokalspiel bei den Kreisstädtern in Homberg antreten. Ein guter "Testspielgegner" nach der kleinen Herbstferienpause und dem spielfreien Wochenende kam also gerade recht. Im Stadtteil Holzhausen traf man sich um 18 Uhr unter Flutlicht. 

In Halbzeit eins musste unser Team sich den Gegebenheiten erst anpassen und man suchte den Erfolg eher über hohe, lange Bälle in die gegnerischen Hälfte. Kurz vor der Halbzeit kamen auch kleine, spielerische Akzente des FV zum tragen. Ein hoch hineingebrachter Freistoß von Joel Podlesak war der Dosenöffner für unser Spiel. Er senkte sich an Freund und Feind vorbei ins Tor zur 1:0 Führung. Der Kapitän war bei der darauffolgenden Aktion wieder der entscheidende Spieler. Ein kluger Pass von ihm in die Tiefe des Raumes bediente Jannis, der den Torwart umkurvte und zum 2:0 einschob.

In Halbzeit zwei bestimmte unser Team das Spiel, indem man die Bälle des Gegner geschickt eroberte und schnell nach vorne spielte. Aus dem nun schnelleren Spiel resultierte das 3:0 durch ein schönes Tor von Konstantin Wicke. Den Schlusspunkt setzte Jonathan Melke zum 4:0 Endstand, der einen fälligen Elfmeter eiskalt verwandelte. 

Eingesetzte Spieler: Finn, Jacob, Franz, Jonathan, Frici, Joel, Justus, Claas, Jannis, Konstantin, Louis, Nova und Mika

 

Ausblick: Die D1 ist im Pokal eine Runde weiter und spielt am Samstag um 13.45 Uhr das nächste Gruppenliga Serienspiel zu Hause gegen Wolfhagen.

D1 verliert 2:0 gegen den Tabellenführer

Spielbericht D Jugend Gruppenliga FV Felsberg gegen JSG Schrecksbach Röllshausen

 

Am Samstag den 28.9. kam es zum Schwalm Eder Kreis Derby auf dem Gensunger Rasen. Auf tiefem Geläuf traf der FV Felsberg auf den derzeitigen Tabellenführer. In den letzten zwei Jahren hatten die Gäste bei den Duellen immer die Nase vorne. Würde heute dem FV der große Wurf gelingen und zumindest einen Punkt holen?

Spielerisch konnte man von beiden Teams keine großen Leistungen erwarten. Kleine Sturmböen und Regeneinlagen erschwerten Passkombinationen. Beide Teams lieferten allerdings läuferisch und kämpferisch einen guten Einsatz mit Möglichkeiten zu Torchancen. Eine nutzte der Tabellenführer eiskalt, um mit 1:0 in Führung zu gehen. Der FV ließ sich nicht schocken und hielt dagegen. Mika Wicke überspielte einen Schrecksbacher und wurde in aussichtsreicher Position „gelegt“, der erwartete Pfiff der Schiedsrichterin blieb aus. 

Schrecksbach bestimmte weiterhin das Spiel und legte ein weiteres Tor nach zur 2:0 Führung.

In der 2. Halbzeit und mit dem Wind im Rücken bekam der FV Felsberg noch Möglichkeiten zum Anschlusstreffer. In aussichtsreicher Position klatschte der Ball aber an die Latte. Schrecksbach hätte den Sieg noch höher ausbauen können, Schlussmann Finn Griesel hatte allerdings etwas dagegen und hielt seinen Kasten sauber.

Schrecksbach gewann somit verdient mit 2:0 und den Felsbergern muss man attestieren, dass der Abstand zu den Topteams der Liga kleiner geworden ist. 

Spielbericht D Jugend Gruppenliga Wilhelmshöhe gegen FV Felsberg vom 21.9.2019

FV Felsberg verliert knapp mit 1:0 in Wilhelmshöhe

 

Nach zwei Heimspielsiegen in Folge war das Team des FV Felsberg in der Ferne gefordert. Samstag startete um 13.45 Uhr das Auswärtsspiel bei bestem Wetter in Wilhelmshöhe auf Kunstrasen.

Die 1. Halbzeit gestaltete sich ähnlich wie in den vergangenen Partien. Der FV Felsberg lauerte in der eigenen Hälfte auf den Gegner, um bei Ballbesitz schnell in die Räume des Gegners zu stoßen. Das gestaltete sich für die Gastmannschaft schwierig auf dem ungewohnten Kunstrasen. Der Ball wurde oft genug nicht genau in den Fuß gespielt und landete im Aus. Wilhelmshöhe ließ den Ball laufen und konnte aber die spielerische Überlegenheit nicht in Tore umwandeln. Mit einem 0:0 Unentschieden verabschiedete man sich in die Halbzeitpause.

Zu Beginn der 2. Halbzeit änderte sich wenig. Mit einer kompakten Spielweise stemmte sich die Mannschaft um Kapitän Joel Podlesak gegen das Heimteam. Ein möglicher Führungstreffer wurde vereitelt. Mika Wicke startete einer seiner torgefährlichen Läufe und wurde an der Strafraumgrenze vom gegnerischen Torwart „abgeräumt“. Der Elfmeterpfiff des Schiedsrichters blieb allerdings aus. Hier erweisen sich wieder mal die Hütchenmarkierungen im Spielfeld als bedingt tauglich. Oftmals bleibt der Ball am Hütchen hängen und Spieler und Schiedsrichter haben Probleme Spielfeldabmessungen (z.B. 16 Meterraum) genau wahrzunehmen.

Schlussendlich konnte Wilhelmshöhe den Abwehrriegel doch noch knacken. Kurz vor Ende der Partie gelang ihnen der verdiente 1:0 Siegtreffer.

Regionalauswahltrainer Pfannkuch attestierte beiden Teams eine gute Leistung. „Heute habe ich ein richtig gutes Gruppenligaspiel gesehen“, so O - Ton Pfannkuch.

 

Ausblick: Dienstag und Donnerstag ist Training, Samstag Heimspiel gegen Schrecksbach

FV Felsberg D Jugend gewinnt auch 2. Heimspiel

FV Felsberg schlägt den OSC Vellmar mit 1:0

 

Am Sonntag den 15. September zur ungewöhnlichen Anstoßzeit um 11 Uhr trafen sich zum 4. Gruppenligaspieltag der D Jugend der FV Felsberg und der OSC Vellmar zum Stelldichein auf dem Gensunger Geläuf. Für Gruppenligaverhältnisse war der Rasen gut präpariert und das Feld ordentlich abgekreidet, es konnte also losgehen.

Die Heimmannschaft vertraute wieder auf die kompakte Aufstellung und der Spielanlage von letzter Woche, mit der sie die ersten drei Punkte gegen den KSV Baunatal einheimsten.

Der OSC startete wie erwartet mit viel Druck und Ballbesitz. Der FV Felsberg machte in der eigenen Hälfte geschickt die Räume eng, verschob die Mannschaftsteile auf die ballnahe Seite um dann die Pressingsituation zu erzwingen. Einige Male klappte das auch im gesamten Spielverlauf, der letzte Pass allerdings kam oft nicht an oder Vellmar konnte den Ball wieder behaupten um so ihrerseits einige Male gefährlich vor das Tor von Finn Borrmann zu gelangen. Vellmar hatte jetzt gute Einschussmöglichkeiten, welche jedoch durch die gute Zusammenarbeit der Hintermannschaft vereitelt wurden. Einer von drei gelungenen Konter in die freien Räume konnte der agile Mika Wicke vom FV nutzen, setzte sich im Laufduell geschickt durch und blieb eiskalt im Abschluss. In der Druckphase von Vellmar kam der Führungstreffer zur rechten Zeit, kurz vor der Halbzeit hieß es also 1:0 für das Heimteam. 

In der 2. Halbzeit verwaltete Felsberg die hauchdünne Führung bis zum Schlusspfiff. Einschussmöglichkeiten auf beiden Seiten wurden durch die Abwehrreihen regelrecht abgearbeitet. Vellmars klarste Torchance im Durchgang zwei resultierte aus einer unglücklichen Kopfballabwehr an die Latte vom FV Strategen Louis Wicke.

 

Aufgebot FV Felsberg: 

Finn Borrmann, Nova Wicke, Frici Perejsi, Justus Rietschle, Joel Podlesak, Louis Wicke, Jacob Buri, Mika Wicke, Jannis Wenderoth, Jonathan Melke, Konstantin Wicke, Melikhan Türkmen, Franz Heimel

 

Training ist Dientag und Donnerstag von 17-18.30 Uhr

Nächstes Spiel: Samstag 13.45 Uhr in Wilhelmshöhe

D1 gewinnt Heimspiel gegen KSV Baunatal

D Jugend Gruppenliga Spielbericht FV Felsberg gegen KSV Baunatal

 

Der FV Felsberg fährt die ersten Punkte gegen den KSV Baunatal ein

 

Mit dem KSV Baunatal gastierte am Samstag den 7. September der erste Heimspielgegner der D Jugend Gruppenliga in Gensungen. Die Ausgangslage der Heimmannschaft war nach zwei Auftaktniederlagen gegen VFL Kassel und KSV Hessen Kassel brisant. Nach zwei Spieltagen in der neuen Liga war noch kein Punkt zu verzeichnen. Außer eine Menge Erfahrungen konnten die Spieler des FV Felsberg noch nichts Zählbares sammeln. Das sollte sich heute ändern.

Der FV Felsberg konnte als Gastgeber überzeugen. Zahlreiche Fans der Heimmannschaft und des Gastes konnten beköstigt werden und die Spieler fanden einen gut präparierten Rasenplatz vor. 

Punkt 12.45 Uhr pfiff der Schiedsrichter das erste Heimspiel der Gruppenliga im Jugendbereich des FV Felsberg an. Die Kugel rollte und das gar nicht mal so schlecht. Sogleich nahm der KSV Baunatal das Heft in die Hand und diktierte das Geschehen. Der FV Felsberg stand kompakt in der Defensive und machte die Räume in der eigenen Hälfte eng. Zaghafte Versuche der Felsberger Offensive in die Nähe des gegnerischen Tores zu kommen wurden im Keim erstickt. Baunatal lies gefällig den Ball laufen und Felsberg verlegte  sich auf Konter. Außer mehrere Ecken von Baunatal und einer gefährlichen Schusschance, die der Torwart Finn Borrmann vom FV Felsberg blitzschnell unten rechts entschärfte, war von den Baunatalern in der 1. Halbzeit nichts zu sehen. 

Die 2. Halbzeit startete wie gewohnt mit Ballbesitzspiel der Baunataler. Aber der FV Felsberg wurde nun mutiger und verteidigte etwas höher. Die vorderen Reihen machten Unsicherheiten bei Rückpässen der Gäste aus und konnten aussichtsreich Bälle erobern. Mika Wicke, Jannis Wenderoth, Konstantin Wicke und Louis Wicke ließen beste Chancen liegen, bzw.  trafen den Pfosten, verpassten knapp oder der gegnerische Torwart verhinderte die Führung der Hausherren. 

In der „Crunchtime“ packte die Heimmannschaft zu. Baunatal erspielte sich trotz vermehrtem Ballbesitz kaum nennenswerte Torchancen und verlor den Ball immer wieder an den FV Felsberg. In der folgenden Balleroberung spielte Joel Podlesak über Jonathan Melke und Mika Wicke den Ball nach vorne. Im Strafraum blieb Louis Wicke eiskalt und netzte zum vielumjubelten 1:0 für den FV Felsberg ein. 

Die letzten 5 Minuten der Partie spielte die Heimmannschaft clever hinunter und konnte nach dem Schlusspfiff ausgiebig den Sieg mit einer La Ola vor dem heimischen Publikum feiern. Der FV Felsberg gewinnt 1:0 gegen den hoch favorisierten KSV Baunatal und sendet somit in der Liga das erste Lebenszeichen.

Aufstellung FV Felsberg: 

Finn Borrmann, Nova Wicke, Frici Perejsi, Justus Rietschle, Joel Podlesak, Louis Wicke, Jannis Wenderoth, Mika Wicke, Jacob Buri, Konstantin Wicke, Jonathan Melke und Melikhan Türkmen 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla