FV Felsberg / Lohre / Niedervorschütz

GSV Eintracht Baunatal - FV Felsberg/Lohre/Niedervorschütz 3:2 (1:2)

Beim Verbandsliga-Absteiger GSV Eintracht Baunatal musste der FV auf der Langenberg-Kampfbahn in Großenritte trotz eines 2 Tore Vorsprungs am Ende eine 2:3(2:1) Niederlage hinnehmen. Im Gegensatz zu den Platzherren starteten die Gäste mit viel Selbstvertrauen in diese Begegnung, und gingen bereits in der 8. Min. in Führung. Nach einer Unsicherheit in der GSV-Abwehr kam FV-Stürmer Abdullah Al-Omari frei zum Schuss. Es hieß 0:1. Es sollte aber noch besser für die Gäste kommen, denn gegen unsortierte Baunataler konnte Sven Budach auf Vorarbeit von Abdullah Al-Omari in Minute 20 auf 0:2 erhöhen. Nach diesem Treffer änderten sich die Spielanteile jedoch gewaltig. Unverständlicherweise zogen sich die Edertaler immer mehr zurück, während die zuvor unsicheren Großenritter von Minute zu Minute stärker wurden. Es folgte eine stürmische Drangphase der Gastgeber, sodass der 1:2 Anschlusstreffer durch Niels Willers 14m Schrägschuss die logische Folge war (30.Min.). Bis zum Seitenwechsel musste die FV-Defensive einige heikle Situationen überstehen, es blieb aber zum Glück bei nur dem einen Gegentreffer. Sekunden vor dem Pausenpfiff besaßen die schwarz-grünen bei einem Konter sogar noch die Riesenchance zum 1:3, doch Kassem Jammals Schuss wurde ein höchster Not von einem gegnerischen Abwehrspieler an den Außenpfosten gelenkt (44.Min.). Im zweiten Durchgang versuchte das Kördel-Team diese Begegnung wieder etwas besser in den Griff zu bekommen, was zu Beginn auch gut gelang. Mit zunehmender Spieldauer wirkte die Eintracht dann aber erneut gefährlicher, und Torjäger Niels Willer traf nach einer Hereingabe von der rechten Seite per Abstauber zum 2:2 Ausgleich (61.Min.). 7 Minuten später durfte dann der zweite Torjäger der Platzherren jubeln, denn Hendrik Bestmann verlängerte einen Flankenball von links mit dem Kopf zum 3:2 ins lange Eck (68.Min.). Die Eintracht hatte das Spiel zu ihren Gunsten gedreht. Im weiteren Verlauf sahen die Zuschauer einen offenen Schlagabtausch beider Teams, wobei die Gäste durch Anto Kajic sowie Semir Kurtanovic durchaus Chancen zum Ausgleich besaßen. Aber auch der GSV hatte weitere Möglichkeiten zum vierten Treffer. Die beste Gelegenheit von Niels Willer wurde von Marijo Susilovic auf der Torlinie vereitelt. Letztlich blieb es beim 3:2 Erfolg für Eintracht Baunatal, da es der FV nach gutem Start nicht schaffte die gefährlichen Angreifer der Gastgeber vor dem eigenen Tor fern zu halten.

Torfolge: 0:1 Abdullah Al-Omari (8.Min.), 0:2 Sven Budach (20.Min.), 1:2 und 2:2 Niels Willer (30. u. 61.Min.), 3:2 Hendrik Bestmann (68.Min.).

Islam Elgaz (Tor), Philipp Ostwald, Maximilian Lohne (50.Min. Alexander Melnikow), Seyhmus Elgaz, Anto Kajic, Kassem Jammal (73. Min. Semir Kurtanovic), Henrik Heinemann, Efrem Melke, Abdullah Al-Omari, Sven Budach, Philipp Römer (85.Min. Marijo Susilovic).

Kreisliga B  -  2. Mannschaft

TSV Gilserberg  -  FV  Felsberg/Lohre/Niedervorschütz II  4:2 (2:0)

Für den FV II trafen Pavle Kajic und Rene Döller.

Joomla templates by a4joomla