FV Felsberg / Lohre / Niedervorschütz

FV Felsberg/Lohre/Niedervorschütz - SG Goddelsheim/Münden 3:4 (1:3)

Trotz einer klaren Leistungssteigerung gegenüber dem letztwöchigen Spiel in Bad Wildungen, musste der FV gegen den neuen Tabellenführer aus Goddelsheim eine unnötige Niederlage hinnehmen. Unnötig, weil die Edertaler diese Begegnung bestimmten, sich jedoch im Defensiv sowie Zweikampfverhalten einige Aussetzer leisteten, welche von den Gästen konsequent mit Gegentoren bestraft wurden. Bereits in Minute 3 setzte sich Jonathan Vach über Außen problemlos durch, und traf aus spitzem Winkel ins kurze Eck zum 0:1. Nur zwei Minuten später jubelten die Platzherren als Sven Budach frei stehend den 1:1 Ausgleich erzielte (5.Min.). Danach sahen die Zuschauer in Lohre eine engagiert zu Werke gehende Ey-Elf, die sich dann aber wieder durch Ballverluste sowie Fehlpässe das Leben selbst schwer machte. Innerhalb von drei Minuten wurde die Abwehr des FV zweimal überspielt, wobei Niklas Göbel mit seinen beiden Treffern in der 26.u.29.Minute den Spielstand auf 1:3 ausbaute. Bis zum Pausenpfiff drängten die Gastgeber auf den Anschlusstreffer, doch die beiden heraus gespielten Großchancen von Stürmer Enes Sezer blieben leider ungenutzt. In der 2. Halbzeit spielte sich das Geschehen fast nur noch in der Goddelsheimer Hälfte ab, denn das Ey-Team versuchte mit aller Macht die drohende Niederlage zu verhindern. Chancen waren durchaus vorhanden, wie der Querlatten-Freistoß von Mohammad Al-Kahery, oder die Glanzparade von SG-Torhüter Manuel Mitze nach einem Kopfball Alexander Müllers. Die Gäste besaßen in Hälfte Zwei nur durch Mirco Grosches Querlatten-Freistoß eine gute Möglichkeit, und lauerten ansonsten auf Konter. 15 Minuten vor dem Ende wurden die Angriffsbemühungen der Heimelf dann endlich belohnt, denn mit einem herrlichen Fallrückzieher Tor verkürzte Henrik Heinemann auf 2:3 (75.Min.). Es dauerte nicht einmal eine Minute, da lag der Ball aber bereits auf der anderen Seite schon wieder im Netz. Nach dem Mittelanstoß ging es ganz schnell, und Niklas Göbel stellte gegen desorientierte Felsberger den alten 2 Tore Vorsprung wieder her. Trotz dieses erneuten Nackenschlages versuchten die Platzherren weiterhin alles, woraufhin Enes Sezer einen Pass von Alexander Müller zum 3:4 Anschlusstreffer verwertete (88.Min.). Mit einem stürmenden Torhüter Islam Elgaz, der jedoch in der Nachspielzeit Rot wegen einer Notbremse sah, belagerte der FV den Strafraum der Goddelsheimer, aber ein starker Gäste Keeper sowie Pech im Abschluss verhinderten den eigentlich verdienten Ausgleich der Edertaler.

Torfolge : 0:1 Jonathan Vach (3.Min.), 1:1 Sven Budach (5.Min.), 1:2,1:3 u. 2:4 Niklas Göbel (26.,29. u. 76.Min.), 2:3 Henrik Heinemann (75.Min.), 3:4 Enes Sezer (88.Min.)

Islam Elgaz (Tor), Philipp Römer (35.Min. Mohammad Al-Kahery), Sven Budach, Alexander Melnikow, Julian Sattelmacher, Philipp Ostwald, Alexander Müller, Semir Kurtanovic, Henrik Heinemann, Enes Sezer, Valdrin Haxha.

Kreisliga A - 2. Mannschaft

FV Felsberg/Lohre/Niedervorschütz II - SG Mandern/Ungedanken 0:0

Marcel Clobes (Tor), Abdullah Gahtan, Orhan Cil, Marco Günther, Moritz Allmeroth, Ömer Elgaz, Markus Hawlitschek, Mustafa Cil, Suliman Al-Omari, Akram Gahtan, Jan Fennel, Efrem Melke, Tobias Dübener, Basri Ademi.

Joomla templates by a4joomla