FV Felsberg / Lohre / Niedervorschütz

D-Jugend

D Jugend geht als Tabellenführer in die Winterpause

Drei Spiele - Zweimal Altmorschen und einmal die Kreisstädter

Spiel 1: FV Felsberg-A/B/B/M

Nächster Sieg, aber keine Weiternetwicklung im Spielaufbau im Heimspiel gegen Altmorschen
Gegen die Spielgemeinschaft ABBM trat der FV mit folgender Aufstellung an.
Jacob, Yasin, Hannes,Max,Hendrik,Franz,Jonas,Joel,Jannis,Konstantin,Louis, Mika und Nova.
 
Auf dem optimal vorbereiteten Platz in Gensungen, freuten sich alle auf ein schönes Fussballspiel.
Dem schnellen 1:0 folgte umgehend der Gegentreffer nach einer Bogenlampe aus dem Mittelfeld.
 
Die 3 Punkte, der 6:1 Sieg, sollten eigentlich Anlass genug sein eine gewisse Zufriedenheit an den Tag zu legen.
Aber, die teilweise gezeigte Spielweise, das Einhalten von Positionen und Diskussionen über Aufstellung innerhalb des Teams zeigen aber, dass wir noch einen sehr langen Weg vor uns haben.
 
Gegen einen sehr defensiv eingestellten Gegner, wurde zu viel  durch die Mitte gespielt und es wurde zu viel aus der zweiten Reihe geschossen.
Spielzüge über aussen, waren zu sehen, wurden aber nicht konsequent über die gesamte Spielzeit durchgeführt um das Abwehrbollwerk zu knacken.
Die Organisation rund um das Spiel war wie immer gut und die vielen Zuschauer sorgten für einen guten Umsatz.
 
Nachholspiel mittwochs in Homberg unter Flutlicht
 
Im Stellbergstadion trafen wir auf einen taktisch gut sortierten Gegner, der uns in der 1. Halbzeit das Leben schwer machte. Mit Geduld und mehr Qualität im läuferischen Bereich kamen wir noch zu 2 Toren. Der Auswärtssieg in Homberg war unter Dach und Fach. 
 
3. Spiel: Nachholspiel A/B/B/M - FV Felsberg
 
Im letzten Spiel Spiel des Jahres ging es wieder gegen die große Spielgemeinschaft aus Altmorschen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten im Spielort Malsfeld lag das Team 0:1 zurück. Matchplan war diesmal Ballbesitz und Spielverlagerung. Das klappte in ansätzen gut und das Team bemühte sich den Auftrag des Trainerteams durchzuführen. am Ende gewannen wir gegen ein überforderten Gegner 6:1. Jeremy kam zu seinem 1. Tor, nach Vorlage von Hendrik.
 
Hier die aktuelle Tabelle: 
 
 
Jetzt startet die Hallensaison. Hallentraining ist immer dienstags 17-18.30 Uhr.
 

 

D Jugend gewinnt das Derby gegen Melsungen

Sieg gegen Melsungen - Husemann "9" eilt von Sieg zu Sieg

Am Mittwoch den 19.9. bestritt die D Jugend vom FV Felsberg ihr Pokalspiel gegen Melsungen in Röhrenfurth. Am Spielort angekommen erwartete uns eine unschöne Überraschung. Der Platz in Röhrenfurth war eigentlich unbespielbar. Tiefe Löcher, knochenhart und spärliches grün sollte die Spielgrundlage eines schönen Derbys sein. Selbst der Gastgeber versprühte nicht allzu große Lust auf ein Fußballspiel. 

Matchplan war also klar. In der Spielansprache wurde bewusst auf spielerische Elemente verzichtet und die Mannschaft sollte das Mittelfeld mit langen Bällen überbrücken. Der Gegner sollte beim eigenen Anspiel  auf dieser "Kirmeswiese" zu Fehlern gezwungen werden. 

So lautet der Spielbericht des letzten aufeinandertreffen.

Zum Spiel heute gibt es erfreulicheres zu berichten.

Der Umzug der Melsunger auf den eigentlichen Sportplatz, weg von der Kirmeswiese, hat beiden Mannschaften gutgetan.

Es konnte Fussball gespielt werden! Dies taten beide Mannschaften über weite Strecken der Spielzeit auch recht ansehnlich. Es gab aber auch Spielabschnitte, die an PingPong erinnerten. Dort fehlt uns die Ruhe und Lockerheit, den Ball zurückzuspielen und über mehrer Stationen laufen zu lassen. Einfach mal einen Ball annehmen und zum Mitspieler passen, auch wenn der Gegner in der Nähe ist, daran werden wir immer weiter arbeiten wollen.

Der gut disponierte Schiedsrichter, leitete die Partie souverän und aus unserer Sicht ohne jegliche Fehlentscheidung.

Wir traten mit folgenden Spielern an.

Jacob, Yasin,Hannes,Till, Max,Hendrik,Franz,Jonas, Joel,Jannis,Konstantin,Louis und Mika.

Die Tore waren auf vier Spieler verteilt, dies ist aber nicht das Wichtigste. Die Pässe und Kombinationen, die den Toren vorrausgegangen waren sind meist viel wichtiger. Ein guter Passgeber oder ein gewonnener Zweikampf, die vor dem Tor erfolgreich gestaltet werden, gehören auch dazu. Dies ist es, was einen Teamsport ausmacht. Alle erfüllen ihre Position und ihre Aufgabe. Die Summe der Einzelaktionen fügt sich zum erfolgreichen Torabschluss.

Es hat heute Spass gemacht, den jungen Fussballern zuzuschauen. Den Spirit auf der Bank zu erleben (sogar Spielermütter nahmen auf der Bank Platz, um dies zu erleben? Oder war es einfach nur zu kalt?). Die Mannschaft setzt um, was das Trainerteam vorgibt, auch wenn nicht alles gelingt, ist doch eine stetige Verbesserung festzustellen.

Um weiter am Teamgeist zu arbeiten, werden wir den "Saisonabschluss" am 21.11. bei " Sieberts" in Böddiger, mit einer neuen sportlichen Herrausforderung gestalten. Kegeln ist eine Präzisionssportart, so sagt es zumindest Wkipedia. Vielleicht schaffen es Vorstand oder Jugendleiter auch mal zu dem Termin (auf dem Platz beim nächsten Spiel ist es bestimmt zu kalt). Ein paar Worte nach einer erfolgreichen Hinrunde, könnten ja mal drin sein.

Das nächste Spiel steht am kommenden Samstag an, wenn wir bei den Hombergern zu Gast sind. Training ist Mittwoch in Gensungen.

E und D-Jugend weiter ungeschlagen

 

D Jugend holen 3 Punkten gegen die Liebenbachstädter
E-Jugend gewinnt Spitzenspiel gegen Melsungen 
 
Bei optimalen Platz- und Wetterbedingungen  trafen sich die D- Jugend Kicker des TSV Spangenberg und des FV Felsberg.
Wir traten mit folgenden Spielern an Finn,Jacob,Yasin,Hannes,Till, Max,Hendrik,Joel,Jannis,Konstantin,Louis,Mika und Nova.
 
Das Spiel begann mit ca.10 Minuten Verspätung. Dies lag daran, dass auf dem zweiten Jugendspielfeld in Gensungen die E 1 im Spitzespiel gegen Melsungen unterwegs war und die Auswechselbank, die Trainer und Zuschauer noch auf dem Spielfeld der D Jugend standen.
Wir konnten dadurch alle den Siegtreffer der E1 durch Mika bewundern. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle an das gesamte E Jugend Team zum Sieg im Spitzenspiel.
 
Die sehr umsichtige junge Schiedsrichterin, agierte bei der Verzögerung genauso souverän und klar, wie im gesamten Spielverlauf.
 
Das Spiel bot zwei unterschiedliche Halbzeiten.
Spangenberg mit einer 5-7 Mann Abwehrkette und einem echten Mittelstürmer. Dabei schnell und konsequent nach unseren Fehlern über Konter und lange Bälle mit Torgefahr. Dies über 60 Minuten und mit Chancen mehr Tore zu erzielen.
Unser Spiel hatte zwei unterschiedliche Spielanlagen in den Halbzeiten.
In der ersten Halbzeit zu viel durch die Mitte und zu wenig über aussen. Phasenweise zu hektisch und unpräzise bei den Abspielen.  Halbzeitstand 3:1
In der zweiten Halbzeit (nach klarer taktischer Ansage von Trainer Husemann) mit unseren schnellen Spielern über aussen. Dies führte zu vielen Torchancen und teilweise sehr flüssigen Kombinationen. Endstand 9:2
Alle Spieler hatten Einsatzzeiten, spielten auch auf ungewohnten Positionen und es trafen insgesamt 6 unterschiedliche Feldspieler.
Die Unterstützung der Eltern, Großeltern, Geschwister und Fans und die Versorgung durch die Spielermütter war wie immer top.
 
So sehn Sieger aus... E1 Team des FV Felsberg 
FV U11
 

Pokalderbysieg gegen Melsungen

Am Mittwoch den 19.9. bestritt die D Jugend vom FV Felsberg ihr Pokalspiel gegen Melsungen in Röhrenfurth. Am Spielort angekommen erwartete uns eine unschöne Überraschung. Der Platz in Röhrenfurth war eigentlich unbespielbar. Tiefe Löcher, knochenhart und spärliches grün sollte die Spielgrundlage eines schönen Derbys sein. Selbst der Gastgeber versprühte nicht allzu große Lust auf ein Fußballspiel. 

Matchplan war also klar. In der Spielansprache wurde bewusst auf spielerische Elemente verzichtet und die Mannschaft sollte das Mittelfeld mit langen Bällen überbrücken. Der Gegner sollte beim eigenen Anspiel  auf dieser "Kirmeswiese" zu Fehlern gezwungen werden. 

Das hat die Mannschaft gut umgesetzt und einen zu keiner Zeit gefährdeten 3:1 Sieg eingefahren. Somit sind wir eine Runde weiter im Pokal und treffen in der nächsten Runde auf die Spielgemeinschaft Altmorschen. Die Tor schossen Mika, Joel und Konstantin.

Am Samstag spielt die D Jugend schon wieder ein Heimspiel um 12.30 Uhr gegen Spangenberg.

Hier die Siegermannschaft: 

E und D Jugend bleiben in der Erfolgsspur

Am Freitag und am Samstag standen Spieltage der E und D Jugend des FV Felsberg statt. Während die E Jugend gegen Fritzlar leichtes Spiel hatte und den überforderten Gegner mit 12:1 bezwang kamen im Auswärtsspiel gegen Gudensberg die Spieler der D Jugend zu einem Auswärtserfolg. Mit 5:1 gewann das FV Team klar und deutlich gegen Gudensberg. Brisant in der Begegnung und Gesprächsthema Nr. 1 beim Team war der Wechsel von Niklas Faust kurz vor der Saison von Felsberg nach Gudensberg. Dementsprechend hoch motiviert gingen also unsere Spieler in die Partie. Drei Tore von Mika, ein Tor von Finn und ein Tor von Till besiegelten die Niederlage von Gudensberg. Das obligatorische Siegerlied in der Kabine war natürlich besonders laut. Weiter so!

Schon am Mittwoch spielt das Team im Pokal gegen Melsungen in Röhrenfurth.

DFB Mobil zu Gast beim FV Felsberg

Am Mittwoch den 12. September organisierten die Verantwortlichen des D Jugendteams vom FV Felsberg einen Termin mit dem DFB Mobil. Thema waren Spielformen im engen Feld 4 gegen 4 . Die DFB Teamer waren sehr angetan von unserer Trainingsgruppe. Sie forderten die kleinen Fußballer und bekamen viel Einsatz von ihnen zurück. Es wird versucht, regelmäßig das DFB Mobil in den Jahreslauf von Jugendmannschaften des FV Felsberg zu installieren. Die Organisation von Seiten des DFB` s läuft reibungslos und bei uns im Verein findet man gute Trainingsbedingungen vor.

Hier noch einige Eindrücke der besonderen Trainingseinheit:  

D Jugend geweinnt Auswärtsspiel in Guxhagen mit 5:1

Das Husemann-Team besiegt nach schwachem Beginn die 2. Mannschaft aus Guxhagen klar mit 5:1. Nachdem die Partie so dahin plätscherte und man den Gegner zum Toreschießen einlud, sich artig für den Gegentreffer bedankte, besann sich die Mannschaft die Anweisungen ihres Trainers umzusetzen. 10 Minuten vor der Pause genügte unser Team, den Spielverlauf zu drehen. Max schoß sicher einen 9m in den Winkel, Kerem und Lukas erhöhten mit ihren Toren das Ergebnis auf 3:1. Die 2. Halbzeit wurde souverän auch spielerisch über die Bühne gebracht. Unterstützt von Jacob, Joel, Mika und Louis aus der E Jugend schraubten Mika und Yasin (9 Meter) das Ergebnis auf 5:1. Nach dem Schlusspfiff  feierte man ausgelassen den Sieg und festigte damit den 2. Tabellenplatz.

Ausblick: Donnerstag Spiel gegen Gudensberg

 

 

D Jugendtabelle

Aktuelle D Jugend-Tabelle 1. Kreisklasse

1.
1. FC Schwalmstadt II
1. FC Schwalmstadt II
5 5 0 0 46 : 0 46 15
  2.
FV Felsberg/Lohre/N-V
FV Felsberg/​Lohre/​N-V
6 4 1 1 25 : 12 13 13
  3.
JSG Dillich/Ohetal/Fr II
JSG Dillich/​Ohetal/​Fr II
5 3 1 1 21 : 4 17 10
  4.
FSG Gudensberg II
FSG Gudensberg II
6 3 1 2 17 : 19 -2 10
  5.
TUS Fritzlar II
TUS Fritzlar II
6 1 1 4 6 : 23 -17 4
  6.
JSG Melsungen II
JSG Melsungen II
6 1 0 5 4 : 28 -24 3
  7.
SG Guxhagen/Körle/Fuldabrück III
SG Guxhagen/​Körle/​Fuldabrück III
6 1 0 5 6 : 39 -33 3

D Jugend gewinnt 7:0 gegen Melsungen II

Husemanns D Jugend Team weißt dem Team aus Melsungen klaren Grenzen auf 

 

Scheinbar schon vor Spielbeginn geschwächt erwartete man die Melsunger in Gensungen auf dem Platz, da einige aus dem D Jugendkader aus verschiedenen Gründen (krank oder schon im Urlaub)nicht spielen konnten und von Spielern aus dem E Jugendteam des FV Felsberg ersetzt werden mussten. Joel, Finn, Mika und Louis hatten Zeit und halfen natürlich gerne aus. 

Folgende Spieler trugen die FV Vereinsfarben:

Yaasin Elgaz, Niclas Faust, Niklas Schäfer, Max Hanse, Lukas Fischer, Jonas Otto, Hannes Garde, Joel Podlesak, Finn Borrmann, Mika Wicke und Louis Wicke

Zum Spiel:

Die leichte Unsicherheit vorm Spiel wich aber vom Trainer Husemann, da seine Mannschaft von Beginn an das Spiel an sich zog. Anfangs noch mit zu vielen Einzelaktionen und Ballverlusten mit unnötigen Dribblings im Mittelfeld, setzte dann aber sein Team nach und nach die vorgegebene Marschroute immer besser um. Das Zusammenspiel besserte sich und die Räume wurden besser genutzt. Dosenöfffner des Spiels war dann der Hammer von Lukas, der ähnlich wie Sebastian Rudys Kracher in der Nationalelf im rechten oberen Winkel unhaltbar für den Torwart einschlug.

Sogleich kreierte man in der Offensive Torchance um Torchance. Die Tore ließen jetzt nicht lange auf sich warten und ein völlig überforderter Gegner konnte sich kaum vom Druck der Felsberger befreien. 7:0 stand es am Ende für unser Team und hinterließ einen zufriedenen Trainer, der mit seiner kurzen Spielanalyse sofort nach Spielschluss nicht mit Lob auch für die Defensive sparte. Er bemerkte nochmals an, dass die Spieler aus der E Jugend sich nahtlos ins Team einfügten und somit heute einen tollen "Job" erledigten, wie alle anderen Spieler natürlich auch.  

Die Tore für unser Team erzielten: Lukas, Mika, Max (2), Joel, Hannes (2) 

Vielen Dank nochmals an Theo, der wie immer professionell gezogene Kreidelinien auf den Platz zauberte. 

Ausblick: Jetzt sind erstmal Ferien, Hallentrainingstermin und weiter Infos folgen hier oder in der Telefongruppe

 

Joomla templates by a4joomla