FV Felsberg / Lohre / Niedervorschütz

TSV Korbach - FV Felsberg/Lohre/Niedervorschütz 0:2 (0:1)

Im letzten Punktspiel der Serie 18/19 feierte der FV Felsberg/Lohre/Niedervorschütz einen 2:0 (1:0) Auswärtserfolg beim TSV Korbach, und beendet seine dritte Saison in der Gruppenliga Kassel mit 39 Punkten (59:66 Tore) auf dem 10. Tabellenplatz. Im Korbacher Hauerstadion konnten die Gäste aus dem Edertal locker aufspielen, während die Platzherren unbedingt einen Sieg zum sicheren Klassenerhalt benötigten. Diesen Druck merkte man den Korbachern während der gesamten Begegnung an, denn die Elf aus der Kreisstadt bekam über weite Strecken keinen Zugriff aufs Spielgeschehen. Auch der Wille sowie Biss fehlten in diesem wichtigen Match. Die Blockade im Kopf der Gastgeber wurde noch schlimmer, als Abdullah Al-Omari nach schöner Vorarbeit von Enes Sezer früh zum 0:1 für den FV traf (10.Min.), und zudem noch Mitkonkurrent VfR Volkmarsen in Führung ging. Im weiteren Spielverlauf sahen die Zuschauer eine ziemlich Ereignisarme Begegnung, in der das Seifert-Team dank einer starken Defensivleistung kaum Chancen des TSV zuließ. Die beste Möglichkeit der Gastgeber durch Elias Meyer vereitelte Torhüter Marcel Clobes, welcher Stammkeeper Islam Elgaz bestens vertrat. Die mit nur 12 Spielern angereisten Edertaler agierten weiterhin souverän, und sorgten letztlich 15 Minuten vor dem Ende für die Entscheidung. Der 23. Saisontreffer von Abdullah Al-Omari zum 0:2 nach Pass von Henrik Heinemann sicherte dem FV am Ende den Sieg, während der TSV Korbach den bitteren Weg in die Kreisoberliga antreten muss. Jubel dagegen in Volkmarsen, weil der VfR mit einem Sieg über Wildungen noch den Klassenerhalt schaffte.

Torfolge : 0:1 und 0:2 Abdullah Al-Omari (10. und 75. Min.).

Marcel Clobes (Tor), Alexander Melnikow, Efrem Melke, Fatlum Hoxha (86. Min. Norman Wienes), Witali Merker, Seyhmus Elgaz, Philipp Ostwald, Sven Budach, Henrik Heinemann, Enes Sezer, Abdullah Al-Omari.

Joomla templates by a4joomla