FV Felsberg / Lohre / Niedervorschütz

FSG Gudensberg - FV Felsberg/Lohre/Niedervorschütz 1:0 (0:0)

Im ersten Spiel der Rückserie trat der FV beim Tabellen-Dritten aus Gudensberg an, und musste im dortigen Weinberg-Stadion eine sehr unglückliche 0:1(0:0) Niederlage hinnehmen. Das Team von Trainer Gisbert Ey zeigte eine starke spielerische Leistung, agierte in der Defensive fast fehlerlos, während es diesmal in Sachen Torabschluss mächtig haperte. Die Edertaler erarbeiteten sich in den gesamten 90 Minuten eine Vielzahl an Chancen heraus, doch keine einzige dieser zum Teil großen Möglichkeiten fand seinen Weg ins Netz des Gegners. Sämtliche FV-Offensivkräfte wie Enes Sezer (6 Torchancen), Abdullah Al-Omari, Alexander Müller sowie Henrik Heinemann besaßen ihre Gelegenheiten zu Treffern, aber entweder gingen die Schüsse plus Kopfbälle am Tor vorbei bzw. drüber. Schlussmann Tom Stieghorst konnte parieren, die Querlatte wurde anvisiert oder vor der Torlinie geklärt. Ganz anders die Gudensberger. Der starke Aufsteiger, der bereits das Hinspiel mit 2:1 gewann, tat sich gegen die Feldüberlegenen Gäste zwar sehr schwer, die FSG erzielte aber bei insgesamt 4 Torschüssen in dieser Begegnung das goldene Tor des Tages. Der einzige Fehler in der Defensive des FV wurde konsequent ausgenutzt, als ein Fehlpass beim Spielaufbau von Moritz Röhlen abgefangen wurde, und Matthias Tropmann mit einer schönen Einzelleistung per 16m Flachschuss zum 1:0 traf (52.Min.). Nachdem Tom Siebert zehn Minuten später bei einem Konter das 2:0 verpasste, stürmten bis zum Schlusspfiff nur noch die schwarz-grünen aus dem Edertal, doch leider belohnte sich die Elf von Gisbert Ey nicht für ihre gute Leistung an diesem Tag, denn trotz aller Angriffsbemühungen sprang am Ende nichts zählbares heraus.

Tor : 1:0 Matthias Tropmann (52. Minute)

Islam Elgaz (Tor), Valdrin Haxha, Julian Sattelmacher, Witali Merker, Sven Budach, Philipp Ostwald (84. Min. Semir Kurtanovic), Henrik Heinemann, Alexander Melnikow, Abdullah Al-Omari, Enes Sezer, Alexander Müller.

Die FV-Reserve unterlag beim Tabellenzweiten TSV Besse mit 0:5 (0:3).

Joomla templates by a4joomla