FV Felsberg / Lohre / Niedervorschütz

4:1 Sieg zum Vorrunden-Abschluss

FV Felsberg/Lohre/Niedervorschütz                                                                                                   21.10.2018

1.Mannschaft, Gruppenliga

FV          -              VFR Volkmarsen              4:1   (1:0)

Gnadenlose Effizienz!!!

 

Mit einer überragenden Chancenverwertung sicherte sich der FV die wichtigen Punkte gegen den Tabellenletzten.

Die Gäste begannen druckvoll und versuchten ihr Heil in langen Bällen die durchaus für Gefahr sorgten.

Doch in der 8.Minute durfte man das erste mal jubeln. Enes Sezer sorgte mit einem Abstauber, nach Müller Schuss, für das 1:0.

In der Folgezeit dominierten die Abwehrreihen. Viele kleine Fouls im Mittelfeld unterbrachen den Spielfluss auf beiden Seiten.

Kurz vor dem Seitenwechsel hatte der VFR die große Chance zum Ausgleich, doch Patrick Michel schoss das Leder am leeren Tor vorbei.

Auch zu Beginn der zweiten Hälfte kam das Spiel kaum in Fahrt. Beide Abwehrreihen standen sicher so das sich vor den Toren wenig abspielte.

Dies änderte sich in der 59.Minute, als Jannik Herbold Islam Elgaz keine Chance lies und zum 1:1 ausgleichen konnte.

Glücklicherweise schien dies ein Weckruf für die EY – Elf zu sein. Endlich wurde schneller und zielstrebiger gespielt.

Der stark aufspielende Jan Fennel bediente Abdullah Al-Omari mustergültig mit einer Flanke von der rechten Seite, doch dessen Kopfball entschärfte der Torwart mit einem sensationellen Reflex.

Kurz darauf klappte es besser. Henrik Heinemann erzielte mit, einem platzierten Freistoß, den erneuten Führungstreffer.

Im direkten Gegenzug war man mit dem Glück im Bunde, als Jannik Herbold freistehend vor Islam Elgaz den Ball knapp am Pfosten vorbei schoss.

Mit zunehmender Spieldauer schienen die Gäste konditionelle Probleme zu bekommen und der FV nutzte dies eiskalt aus. In der 78.Minute sollte die Vorentscheidung fallen.

Jan Fennel erzielte, mit einen strammen Schuss aus ca. 12 Metern, das beruhigende 3:1 und nur wenige Minuten später sorgte Henrik Heinemann für den Schlusspunkt zum 4:1.

Islam Elgaz,Valdrin Haxha,Julian Sattelmacher,Alex Melnikow,Philipp Ostwald,Witali Merker,Alexander Müller,Enes Sezer(29.Jan Fennel),Henrik Heinemann,Abdullah Al-Omari,Sven Budach.

Vorschau: Sonntag den 28.1018 um 15.00Uhr Auswärtsspiel gegen die FSG Gudensberg

 

Joomla templates by a4joomla